Mein Ego und ich ­čÖâ­čÖé


"Die beste Methode, der Welt zu dienen, ist, den egolosen Zustand zu gewinnen." Ramana Maharshi


Ich wei├č aus eigener Erfahrung, wie schwer es uns hierzulande f├Ąllt eine Art egolosen Zustand zu erreichen. Auch stellt sich f├╝r die meisten Menschen die Frage, warum man das ├╝berhaupt tun sollte. Schlie├člich ist es doch wichtig wer oder was ich bin, oder!?


Nun, (zeitweise) egolos sein, hei├čt gedankenfrei zu sein. Nicht nur der Buddhismus hat die Vorteile dieser Bewusstseinsarbeit erkannt. Lediglich das Bewusstsein ist dann noch vorhanden. Es findet keine Ich-Identifizierung statt. Die gute Nachricht ist: in diesem Zustand, der z.b. durch Meditation erreichbar ist, gibt es keinen Konflikt. Denn jeder Konflikt braucht ein ICH als fruchtbaren Boden.


Darum geht's!

Konflikte abgeben, bevor sie auftreten, indem man sich in gedankenlose Zust├Ąnde begibt!

Man ├╝bt, vollkommen den Moment zu erleben. Man lernt dadurch Achtsamkeit und Fokussierung - die gesamte Gedankenkraft auf eine Sache zu lenken. Das, was gerade wichtig ist.


Hast du Lust es zu lernen?


All das und noch viel mehr lernst du in meiner Coaching Jahresgruppe! ÔťĘ


Ab dem 29. Mai geht's los!

Sicher dir deinen Platz und meld dich gleich an:

ԜĴŞĆ0157 70702783

­čĺ╗info@heilberge.de


Alle Infos unter www.heilberge.com/coaching-jahresgruppe


┬ęTim Pagalies

www.heilberge.com


#coachinggruppe #ego #egolos #ich #seiduselbst #sein #immoment #bewusstseinsarbeit #bewusstsein #freeyourmind #achtsamkeit #coaching #buddhismus #ramanamaharshi #advaita #gedankenwelt #gedankenlos #kopfaus #kopfausherzan #selbstliebe #liebe #lernen

Empfohlene Eintr├Ąge
Aktuelle Eintr├Ąge
Archiv
Schlagw├Ârter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square