Loslassen ✨


Ich kenne diese Prozess des Lebens mittlerweile sehr gut. Wenn es ums Loslassen geht, findet immer eine Reinigung und Befreiung statt. Auch wenn es manchmal sehr schmerzhaft vonstatten geht. Wenn wir an etwas festhalten, was wir in irgendeiner liebgewonnen oder zumindest als wichtige Gewohnheit übernommen haben, tut es oft weh. Wir müssen ein großes Stück aus unserer Komfortzone heraus.

Ich lasse gerade los - von Deutschland, von meinem Umkreis an Menschen und Natur der letzten 11 Jahre, und gleichzeitig von vielen kleinen Ritualen meines Alleinlebens. Ich starte gerade neu, auf vielen Ebenen: neues Land, neue Partnerschaft, neue Wohnformen (bald in Gemeinschaft), neue Sprache/Dialekte, neues berufliche Setting, neue finanzielle Rahmenbedingungen. So viel auf einmal braucht Raum, Zeit und Mut.

Ich denke, dass ich all das ganz gut und bewusst bereitet habe. Deshalb kam tatsächlich eine Art Flow auf, der mich bis heute begleitet hat. Gleichzeitig würde ich ruhiger, konzentrierter und habe mich bewusst kaum noch in sozialen Netzwerken eingetrieben. Weil es Ablenkung ist, von dem, was wirklich im Leben passiert.

Loslassen ist Vertrauen in die Unplanbarkeit des Lebens, auf die man jedoch gut vorbereitet sein kann. Indem man ein offenes, freies Herz hat. Das ist die Essenz. ❤️🙏✨

©Tim Pagalies www.heilberge.com

Empfohlene Einträge