Die Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche 🌕☀️

Heute, also immer am 21.03, sind Tag und Nacht vollkommen gleich lang. Dieser Gleichstand von Licht und Dunkelheit ist der Wendepunkt. Denn von nun an gewinnt das Licht dazu und die Dunkelheit ab.


Nahezu alle indigenen Kulturen haben diese Tage in irgendeiner Weise gefeiert und zelebriert. Es wurde die Einkehr des Lichts gefeiert. Licht, dass überall Leben und Fruchtbarkeit in sich trägt. 🌺


Bezieht man diesen natürlichen Ablauf auf sich selbst, kann man diese Tage um die Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche wunderbar nutzen, um Altes, Dunkles, eigene Schattenseiten loszulassen, und um Platz für Lichtvolles, Fruchtbares und Entwicklung zu schaffen.


Wir vergessen es so leicht: Wir sind Natur!

Alle diese Abläufe haben große Auswirkungen auf uns - körperlich wie seelisch. Darin stecken die Antworten auf viele Krankheiten.


Hast du eigene Rituale, Tools oder Meditationen, die du für solche besonderen Tage nutzt?


Möchtest du Anregungen?


Morgen werde ich ein kleines Ritual dazu vorstellen ✨


Habt alle eine schöne bewusste Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche 🌕☀️


©Tim Pagalies

www.heilberge.com


#equinox #frühling #schamanismus #schamane #coach #outdoorcoaching #indigene #springtime #licht #dunkelheit #schattenarbeit #fruchtbarkeit #fruchtbar #seele #seelenfutter #loslassen #love #liebe #seiduselbst #selbstliebe #natureheals #motherearth #muttererde

Empfohlene Einträge